Klassische Fotografie – Fotografieren auf Film

Kürzlich las ich wieder einen Artikel über die klassische Fotografie auf Film. Es ist schon erstaunlich, daß man immer mehr darüber liest und es auch in der Praxis feststellt, daß wieder mehr auf Film fotografiert wird. Ein junger Kunde kommt regelmäßig zum Einscannen seiner 6×7 cm großen Negative, die er zwar in selbst entwickelt und in der Dunkelkammer vergrößert, aber natürlich auch online zeigen möchte.

Die Schauspielerin Keira Knightley’s äußerte sich kürzlich zu ihrer Erfahrung mit Film- und digitaler Fotografie:

I’ve noticed that the people who started on film still have the ability to see the person in front of them. Whereas for a lot of photographers who have only ever worked in digital, the relationship between the photographer and the person who they’re taking a picture of sort of doesn’t exist anymore. They’re looking at a computer screen as opposed to the person.

Demnach haben die Fotografen die noch mit Film fotografierend ihre Arbeit begannen (und wohl auch die, die jetzt wieder auf Film fotografieren), ein ganz anderes Verhältnis zu dem Model bzw. der Person vor ihnen. Sie sehen den Menschen und nicht den Bildschirm bzw. das Display. Das ist schon eine bezeichnende Aussage, über die vielleicht einige nur digital fotografierende Fotografen einmal reflektieren sollten.

Fotografie auf Film - hier auf Kodak Portra  160NC - Model Nadine
Fotografie auf Film – hier auf Kodak Portra 160NC – Model Nadine

Das nebenstehende Foto entstand beim Austesten einer Pentacon Six TL. Zum Einsatz kam dabei ein Kodak Portra 160NC der eigentlich schon sein Haltbarkeitsdatum um einiges überschritten hatte.

Besten Dank auch an das Model Nadine, welches die Geduld für den zeitlichen Mehraufwand gerne aufgebracht hat.

Dieses Jahr werden sicher auch wieder zahlreiche Fotos von mir auf Film entstehen, da es einfach „anders“ Spaß macht und irgendwie auch eine schönere Art zu arbeiten ist – vielleicht auch, weil ich mich dann noch etwas mehr mit dem Model und der Bildgestaltung beschäftige 😉

Mehr dazu: Traditionelle Fotografie